Newsletter 1. Nov. 2016


 

Das Newsletterarchiv für 2016 ist hier

Karmas Terminkalendar ist hier


Dieser Newsletter hat ein Thema:

 

Der Merlin Tag am 19. November 2016
Wohin gehen wir jetzt?

Der Merlin-Tag ist ein Event; das schon Monate in Planung ist. Der Hauptzweck des Merlin-Tages ist die Gelegenheit, die wir jetzt haben, detailliert anzuschauen und gemeinsam eine Vision zu entwickeln, wohin wir jetzt gehen wollen. Dies ist sowohl ein Tag des Untersuchens und Entdeckens als auch um neue Werkzeuge in die Hände zu nehmen und konkrete Handlungen vorzunehmen.

 

Der Anmeldelink für diesen Tag ist sowohl hier als auch unten am Ende des Newsletters.

 

 

Zuerst etwas Hintergrund Wissen das nicht in den Schulbücher kommt!

 

Es gibt eine natürliche Bewegung unseres Sonnensystems um unseren Zwillingsstern Sirius. Die elliptische Umlaufbahn hat eine Länge von rund 25.000 Jahren.

 

Wie jeder, der dies tatsächlich studiert hat, weiß, haben die Schwerkraftfelder des Mondes und die der anderen Planeten Auswirkungen auf alle Lebewesen unseres Planeten. Die Astrologie ist ein Versuch, diese Einflüsse zu analysieren und zu quantifizieren.

Auf Grund des Mißbrauches des Geldes wegen, hat leider die Astrologie einen unverdient schlechten Ruf bekommen, da diese Einflüsse wissenschaftlich bewiesen sind.

 

Es wurde festgestellt, daß sehr viele Lebensarten ihre Lebensmuster und ihr Verhalten genau nach diesen stetig wechselnden Schwerkraftfeldern richten und organisieren.

Die Behauptung, daß die Menschheit die alleinige Ausnahme hierbei ist, kann wissenschaftlich nicht gehalten werden. Die Schwerkraftfelder der anderen Planeten beeinflussen unser Verhalten.

 

Wieviel größer ist der Einfluß einer zweiten Sonne, die tausendfach massiver als alle Planeten unseres Sonnensystems zusammen ist?

 

Im Mittelalter, als wir von Sirius am weitesten weg waren, war das menschliche Bewußtsein am niedrigsten. Mit gutem Grund nennen wir dies „Das dunkle Zeitalter“; das Licht des Bewußtseins ist ausgeschaltet worden. Religion und eine „Aristokratie“ haben gemeinsam gearbeitet, um alle anderen Menschen auszubeuten. „Gott hat es so bestimmt“, sagte die Kirche und das menschliche Bewußtsein war nicht stark genug zu fragen: „Warum gelten diese göttlichen Bestimmungen nicht für die Priester?“ Also, als Papst Innocent III im Jahr 1208 den Befehl gab die Katharer bis zum letzten Kind zu ermorden, haben Tausende Menschen Schwerter, Äxte usw. in die Hand genommen und abertausende Männer, Frauen, Kinder und Babys ermordet „weil Gott es so wollte.“

Das Volk war geistig nicht in der Lage dies zu durchschauen und festzustellen, daß das „Problem“ mit den Katharern ausschließlich darin lag, daß durch ihren Zuwachs ein Ende der Hauptaktivitäten der Katholischen Priesterschaft, d.h. im Aneignen des Reichtums des Landes, drohte.

 

Auch in der Mitte des letzten Jahrhunderts war diese Gehorsamkeit und dabei das Verleugnen der Selbstverantwortung so stark, daß die Weltdiktatur, d.h. das Bankenkartell, noch Krieg auf Knopfdruck veranstalten konnte (durch einfache Befehle). Nur 20 Jahre später war es eine ganz andere Geschichte.

 

Kriegsverweigerer und Zwangssoldaten, die nicht gekämpft haben, gab es in solch großer Anzahl, daß der Krieg in Vietnam aufgegeben werden mußte.

 

Dieser Prozeß des Erweckens geht stetig weiter. Als die Ukrainische Armee den Befehl bekam, ihr eigenes Volk in Donbass usw. anzugreifen, um eine Wahl zum Staatswechsel zu verhindern, haben 51% der Soldaten desertiert und die Regierung mußte Berufssöldner durch die Amerikaner anstellen, bevor ihr ersehnter Bürgerkrieg losgehen konnte.

 

 

Ich habe etwas ausführlich über diese Ausdrucksformen des Bewußtseinswandels geschrieben, weil dies sehr einfach wahrzunehmen ist.

 

Es gibt auch andere Beispiele:

 

Ich kenne eine typische, absolut ungebildete deutsche Hausfrau, die in einer Wäscherei arbeitet. Sie hat auch eine Tochter. Vorsichtig habe ich das Thema Impfen angesprochen. Sofort hat sie mir alles über den Impfbetrug erklärt! Sie hat „die Stimme der Autorität“ völlig ignoriert und die Sache selbst erforscht und durch dieses Wissen den Entschluß „nicht mit meinem Kind!“ getroffen.

 

Als ich vor ein paar Wochen eine Teepause unterwegs machte, hörte ich am Nachbartisch drei Männer, eindeutig Rentner, wie sie sich über Gesundheitsversorgung unterhielten. Durch die Beschaffenheit ihrer Hände war es leicht feststellbar, daß mindestens zwei davon handwerklich gearbeitet hatten. Einig waren sie sich darüber, daß die Schulmedizin kaum etwas taugt, hauptsächlich Geldmacherei ist und wenn man Probleme hat, so muß man woanders eine Lösung suchen.

Statt der Propaganda und Versprechungen gegenüber gehorsam zu sein, hatten sie sich für Selbstverantwortung entschieden, ihren eigenen Erfahrungen und Wahrnehmungen vertraut und in diese Richtung geforscht.

 

Die obigen Beispiele zeigen unmißverständlich, daß ein großer Wandel im menschlichen Bewußtsein im Gange ist.


Ausbeutung durch Gehorsamkeit ist „aus“ und Fülle durch Selbstverantwortung ist „in“.

 

Dieser Wandel bedingt, daß jegliche Form der Zentralisierung beendet wird und durch eine kooperative Autarkie komplett ersetzt wird.

 

  • Wie aber geht das?
  • Was sind die Werkzeuge, die man dafür braucht?
  • Wie kann ich wissen, was wahr ist und was nicht?
  • Mit Sicherheit müssen wir neue Formen, Strukturen und Institutionen entwickeln; welche sind dies? Wie könnten sie aussehen? Wie beteiligt man sich daran?
  • Gibt es etwas Nützliches aus dem alten System, das wir gebrauchen können und, wenn ja, wie ist es von der Ausbeutungsbestimmung des vergangenen Zeitalters zu bereinigen?

 

In diesem neuen Zeitalter, in dem jeder individuelle Mensch eigener Herrscher ist, brauchen wir für alles eine gemeinsame Vision der Welt, die wir erschaffen wollen. Diese Vision müssen wir gemeinsam bauen, d.h. es gibt keine Diktatur mehr, sondern liegt es an uns zu entscheiden, wohin mit uns. Zusammen werden wir im Laufe des Merlin-Tags unsere Vision bauen. Hierfür werde ich so viele Werkzeuge, wie aufgenommen werden können, allen in die Hände legen. Ein Beispiel davon ist im letzten Newsletter, der im Archiv gelesen werden kann. Weitere bringe ich an diesem Tag mit.

 

Die Anmeldung ist jetzt schon möglich - über dieses Formular.

 

Bei solchen - etwas größeren - Veranstaltungen (ca. 400 Plätze) ist es enorm hilfreich im Voraus genau zu wissen, wieviele Teilnehmer es geben wird. Um hierbei zu helfen, beträgt der Preis des Merlin-Tags nur € 70,- bei Vorkasse, aber € 77,- an der Tür.

Kontodetails werden mit deiner Anmeldebestätigung per Email gesendet.

 

Nochmal, hier ist das Anmeldeformular:

 

Sei gesegnet

 

Karma

1. November 2016

Falls Dir dieser Newsletter von einem Freund weitergeleitet wurde, kannst Du die Newsletter künftig direkt erhalten wenn Du dich hier registrierst:

 

top

 

In der Minute, in der das Volk aufsteht und gemeinsam und gezielt handelt, ist es die gleiche Minute, in der das System der Ausbeutung durch eine selbsternannte Elite aufhört zu existieren.

  

und vergesse nie:

 

Für jeden der das alte Ausbeutungssystem aufrecht erhalten will gibt es SIEBEN TAUSEND von uns!!

  

 


  

top

 

 

 

The amazing Harmony Technology

 

Probably the World's first true

healing devices.

 

Click here for Info.

 

 



The Healing Handbooks

from Karma Singh

Over 40 handbooks from Karma Singh covering alternative healing at a price anyone can afford.

- Health without pharmacy!

Click here.


Neue DVDs
von Karma Singh

Jetzt auch mit Rabatt bestellen!


Zur Infoseite


Further Information

Blows the theory of virus caused
disease clean out of the water


 

And the Solution

 

HERE


 

Die Invokation die

dich befreit.

 

Details hier


 
 

That's all there are!

More Details


The Goddess Transmissions

 

 

Click here


The Door to Yourself

The Door to Yourself

 

Ten week training course in Abundance Consciousness.

 

Click here for info page

 

Put in basket now




Associates areacontactnewsletter